Warenkorb
Warenkorb

Scanner

Fotoscanner – Analog trifft digital


Das digitale Zeitalter hat auch im Bereich der Fotografie keinen Halt gemacht. Digitale Spiegelreflexkameras sind inzwischen nicht mehr wegzudenken, auch wenn der Trend zu analogen Kameras und echten Filmen bei vielen wieder auflebt.

Wer gerne analoge Fotos schießt oder noch eine Vielzahl aus Kindertagen in alten Schuhkartons lagert, möchte vielleicht doch irgendwann die einzigartigen Werke digitalisieren. Sei es, um diese nachträglich zu bearbeiten, zu vervielfältigen, sicher zu archivieren oder lediglich schöne Erinnerungen via Social Media mit anderen zu teilen.

Wenn Sie auch Ihre Fotos am PC digitalisieren möchten, dann müssen diese zunächst auf Ihren PC transferiert werden. Zwar können Sie dazu einen herkömmlichen Scanner, wie er oftmals bei Multifunktionsdruckern zu finden ist, nutzen, doch die Qualität der Bilder wird stark darunter leiden. Wir empfehlen Ihnen dazu lieber einen richtigen Fotoscanner. Dieser ist speziell auf Fotos ausgelegt, da er über mehr Farbtiefe und einen höheren dpi-Wert verfügt. So werden auch feine Details originalgetreu am PC wiedergeben.


 

 

Fotoscanner in verschiedenen Varianten

Die Fotoscanner sind unterschiedlich ausgestattet und in verschiedenen Größen erhältlich. Sogenannte Flachbettscanner eignen sich vor allem für größere Fotos. Für kleinere Abzüge gibt es alternativ auch Modelle, die über einen Einzug verfügen, durch den diese gezogen und dabei gescannt werden. Aufgrund ihrer kompakten Größe eignen sich diese Scanner ausschließlich für kleinere Fotos.

Während einige Geräte nur für Fotos ausgelegt sind, können Sie andere Modelle auch für Dias und Negative verwenden. Bei vielen modernen Fotoscannern ist sogar ein Preview-Bildschirm vorhanden, mit dem Sie das eingescannte Bild betrachten und eventuell noch die erforderlichen Korrekturen vornehmen können.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Möchten Sie einen Fotoscanner kaufen, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Art von Bildern Sie digitalisieren möchten. Möchten Sie neben normalen Fotos auch Dias oder Negative scannen oder vielleicht sogar große Abzüge in DIN A5 oder DIN A5?

Für große Fotos eignen sich zwar Flachbettscanner, doch die kleinen Fotos können beim Scanvorgang schnell verrutschen und das Ergebnis verfälschen. Wenn Sie sehr viele Abzüge digitalisieren möchten, dann kann auch ein Scanner mit Einzug die richtige Wahl für Sie sein. So sparen Sie einige Handgriffe und vor allem auch viel Zeit. Wenn Sie unterschiedliche Formate abdecken möchten, dann greifen Sie am besten zu einem Multifunktionsscanner. Für Dias und Negative gibt es auch eine Vielzahl an Schablonen und Halterungen, damit Sie nicht jedes Bild einzeln per Hand neu einlegen und scannen müssen.

Beim Kauf sollten Sie natürlich auch auf die Auflösung achten. Gerade wenn Sie künftig vorhaben, die Fotos nicht nur zu archivieren, sondern auch zu bearbeiten und vor allem zu vergrößern. Bei vielen Fotoscannern aus dem niedrigeren Preissegment ist die Auflösung nicht so hoch, wodurch beim Vergrößern der Fotos die Qualität stark leidet und das Ergebnis im schlimmsten Fall unscharf beziehungsweise pixelig wirkt.