Das Ultralight Fernglas von DDoptics überzeugt mit dem geringsten Gewicht, einer fein einstellbaren Mechanik und vielen weiteren Features.

DDoptics ULTRALight 10x26

DDoptics ULTRALight 10x26DDoptics ULTRALight 10x26
98,90 €
inkl. MwSt.
Versand gratis

Kombinieren und Sparen

Kombinieren und Sparen


Das Ultralight Fernglas von DDoptics überzeugt mit dem geringsten Gewicht, einer fein einstellbaren Mechanik und vielen weiteren Features.

Top-Features

Top-Features


  • Dachkant-Fernglas
  • Mit 10 facher Vergrößerung
  • Lichtstärke: 6.76
  • Wasserdicht
  • Spritzwasserschutz
  • Aus Polycarbonat

Empfehlungen

Produktinformationen 

Details


DDoptics ULTRALight 10x26

Bestens geeignet für den Outdoorurlaub

Ob im Gebirge oder an der Nordsee, ob bei 15 Grad minus oder bei 45 Grad in der Wüste. Das Wasserdichte und stickstoffgefüllte Ultralight macht einfach alles mit, und dabei noch ein gutes Bild. Bis in die Dämmerung hilft es Ihnen den richtigen Pfad zu erkennen oder zeigt Ihnen wo sich die eine oder andere kleine Überraschung verbirgt, die Sie ohne Ihren treuen Begleiter niemals entdeckt hätten.

Preis Leistung groß geschrieben

Mit dem Ultralight 8x34 Fernglas bietet DDoptics eine Optik die eigentlich alles kann was man von so einem kleinen Winzling erwarten sollte. Eine offene Brücke ist bei Ferngläsern dieser Preisklasse bisher ebenfalls kaum oder gar nicht vorzufinden.

Robuste Ausführung für den harten Outdooreinsatz

Die einzelnen Tuben sind aus einem ultraharten und bruchsicheren Polykarbonat geschaffen. An allen kritischen Stellen wie z.B. den Augenmuscheln oder dem “Knick” kommen Metalllegierungen zum Einsatz.

Feine Mechanik

Das Fokussierrad läuft frei und ohne Spiel. Nicht zu hart und nicht zu weich und ist bei der Feineinstellung einfach und zielsicher an den “Schärfe-punkt” zu bringen. der Diopter, welcher unterhalb des rechten Okulares bedienbar ist lässt sich sauber und präzise einstellen. Die Augenmuschel bieten vier klare “Raster-Stufen” wodurch sowohl Brillenträger und auch "Nicht.- Brillenträger " den bestmöglichen und angenehmsten Augenabstand einstellen können.

Allgemein
FernglastypKompaktglas
Farbeschwarz
Eigenschaften
MaterialPolycarbonat
Objektiv
max. Lichtstärke6.76
Abmessungen
Abmessungen116 x 115 x 38 mm
Gesamtlänge116 mm
Gewicht (betriebsbereit)165 g
Weitere Ausstattung
Austrittspupille (in mm)2.6 mm
Dämmerungszahl 16.12
Naheinstellgrenze (in m)1.5 m
offensichtliches Sehfeld5.6
Prisma-TypDachkant
Sehweite auf 1000 m 98 m
Vergrößerung10 x
Dioptrienkorrektur
weitere Funktionenwasserdicht bis 0,5m
Wasserdicht
Spritzwassergeschützt

Übersicht

Durchschnitt (1 Renzension/en)
4

0
1
0
0
0

Beste positive Rezension

0 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Für den Preis, ein wirklich gutes Glas!

Für den Preis ein wirklich gutes Glas! Leider kam es mit einem fetten Fingerabdruck auf einer Frontlinse daher. Aber dafür kann das Fernglas ja nix! Da sollte man auch mal prüfen, was man denn so verschickt bzw. ausliefert. Ich nutze es hauptsächlich als "Immer dabei – Fernglas", für Naturbeobachtungen und auch mal, wenn es sich ergibt, für einen Blick zum Sternenhimmel! Jo, das geht auch mit einem 30 bzw. 34mm Glas! Mondkrater, Jupiter als winziges (aber immerhin!) Scheibchen mit seinen vier hellsten Monden, die Milchstraße, die Plejaden, Orionnebel usw. sind lohnende Objekte! Platz findet das (noch) kleine Fernglas im Handschuhfach meines Pkw. Der direkte Vergleich zu hochpreisigen Gläsern fehlt mir leider aber mit meinem 10x50 CZJ kann es gut mithalten. Außer natürlich bei der Lichtstärke! Dafür liegt dieser „Brocken“ aber auch meist ungenutzt, zu Hause im Schrank. Besonders an harten Kontrasten sind leichte Farbsäume zu erkennen. Alles andere wäre in dieser Preisklasse ein Wunder und mich persönlich stören sie kaum! Manch teurere Gläser können es auch nicht besser! Die Schärfe ist gut und fällt, zu mindestens bei meinem Glas, zum Rand kaum ab. Das hat mich schon erstaunt. Da ist sogar mein CZJ etwas schlechter! Nicht gut finde ich, dass man den Dioptrien-Ausgleich bei Fokussierung von Unendlich auf die kürzeste Naheinstellung (etwa 4m) nachjustieren muss, um beidseitig ein scharfes Bild zu erhalten. Dieser Effekt tritt aber wirklich nur im absoluten Nahbereich auf! Die Mechanik ist auch recht gut und reagiert sofort! Der Dioptrien-Ausgleich könnte aber etwas leichtgängiger sein. Ich will das 10x34 jetzt nicht als Astroglas anpreisen! Da ist ein gutes 10x50 die bessere (universellere) Wahl! Aber es zeigt doch die Leistungsfähigkeit und mehr als brauchbare Qualität, dieses kleinen DDoptics Fernglases!

Beste negative Rezension

Es gibt noch keine negative Bewertung

schrieb am 01.12.2023 :

Für den Preis, ein wirklich gutes Glas!

Für den Preis ein wirklich gutes Glas!
Leider kam es mit einem fetten Fingerabdruck auf einer Frontlinse daher. Aber dafür kann das Fernglas ja nix! Da sollte man auch mal prüfen, was man denn so verschickt bzw. ausliefert.
Ich nutze es hauptsächlich als "Immer dabei – Fernglas", für Naturbeobachtungen und auch mal, wenn es sich ergibt, für einen Blick zum Sternenhimmel! Jo, das geht auch mit einem 30 bzw. 34mm Glas! Mondkrater, Jupiter als winziges (aber immerhin!) Scheibchen mit seinen vier hellsten Monden, die Milchstraße, die Plejaden, Orionnebel usw. sind lohnende Objekte! Platz findet das (noch) kleine Fernglas im Handschuhfach meines Pkw.
Der direkte Vergleich zu hochpreisigen Gläsern fehlt mir leider aber mit meinem 10x50 CZJ kann es gut mithalten. Außer natürlich bei der Lichtstärke! Dafür liegt dieser „Brocken“ aber auch meist ungenutzt, zu Hause im Schrank.
Besonders an harten Kontrasten sind leichte Farbsäume zu erkennen. Alles andere wäre in dieser Preisklasse ein Wunder und mich persönlich stören sie kaum! Manch teurere Gläser können es auch nicht besser! Die Schärfe ist gut und fällt, zu mindestens bei meinem Glas, zum Rand kaum ab.
Das hat mich schon erstaunt. Da ist sogar mein CZJ etwas schlechter! Nicht gut finde ich, dass man den Dioptrien-Ausgleich bei Fokussierung von Unendlich auf die kürzeste Naheinstellung (etwa 4m) nachjustieren muss, um beidseitig ein scharfes Bild zu erhalten. Dieser Effekt tritt aber wirklich nur im absoluten Nahbereich auf!
Die Mechanik ist auch recht gut und reagiert sofort! Der Dioptrien-Ausgleich könnte aber etwas leichtgängiger sein.
Ich will das 10x34 jetzt nicht als Astroglas anpreisen! Da ist ein gutes 10x50 die bessere (universellere) Wahl!
Aber es zeigt doch die Leistungsfähigkeit und mehr als brauchbare Qualität, dieses kleinen DDoptics Fernglases!


Ihre Produktbewertung:

DDoptics ULTRALight 10x26

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und wird nur für interne Zwecke verwendet.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre Meinung zum Produkt *
Der Rezensions-Text muss aus mindestens 50 Zeichen bestehen. ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!
Bilder:
* notwendige Information. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien sowie unsere Nutzungsbedingungen.

  • DDoptics ULTRALight 10x26

Haben Sie eine Frage an unsere Experten?

Finden Sie die Antwort schnell und einfach auf unserer Kundendienstseite

Nichts mehr verpassen -
Der Foto Erhardt Newsletter!

Einfach abonnieren und als Newsletter-Empfänger jede Woche profitieren:

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.