Professionell einsetzbares Carbon-Stativ mit optimaler Stabilität und Robustheit, das sich bis auf 149 cm ausziehen und mit bis zu 20 kg belasten lässt.

Rollei Lion Rock 20 Mark II

Produktinformationen

Details


Dieses Carbon-Stativ von Rollei ist besonders robust und kann mit bis zu 20 kg belastet werden. Das Lion 20 Mark II besitzt in die Füße integrierte Spikes, die sich dank der speziellen Form im Boden verankern und einen sicheren Stand auch in unebenem Gelände bieten. Das Stativ kann sowohl in Salzwasser als auch in Sand verwendet werden und ist mit Schaumstoff an allen Stativbeinen ausgestattet, damit es bequem getragen werden kann.

An der Montageplatte ist ein 3/8- und 1/4"-Anschluss vorhanden und am Stativhaken lassen sich für eine erhöhte Stabilität Gegengewichte montieren. Die Mittelsäule ist 28,5 cm lang und bietet Ihnen zusätzliche Flexibilität. Die Beinlängen lassen sich dank der Schnellverschlüsse stufenlos einstellen und in drei verschiedenen Winkeln neigen. Vor allem für Reise- und Naturfotografen ist das Dreibeinstativ opimal geeignet und ermöglicht die Aufnahme verwacklungsfreier Fotos und Videos in hoher Qualität.

Allgemein
Typ: stativ
Höhe mit Mittelsäule (in cm): 149,5 cm
ohne Kopf: Ja
Universalstativ: Ja
Eigenschaften
Farbe: schwarz
Aussenmaterial: Carbon
Material: Carbon
max. Belastung (in kg): 20 kg
max. Höhe (in cm): 128 cm
min. Höhe (in cm): 15 cm
Packmaß (in cm): 53 cm
Segmente: 4
Gewicht
Gewicht (in g): 1487 g
weitere Ausstattung
Wasserwaage: Ja

Übersicht

Durchschnitt (2 Rezensionen)
4

1
0
1
0
0

Beste positive Rezension

17 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Teuer aber gut....sehr gut!!

Das Ding steht wie ne eins, top. Einzig das sich die Gewinde überdrehen lassen stört, damit ist es auf einmal lose auf dem Bein und muss wieder manuell eingedreht werden. Auf Dauer ist das Stativ recht schwer, aber das weiss man ja vorher...das Gesamtgewicht steht ja dabei. Im Lieferumfang war ein zweites Plate, Wasserwaage (Würfel), schicke Tasche sowie zweiter Satz Gummifüße. Schickes Stativ, echter Hingucker...aber was wichtiger ist, es steht solide und macht nen guten Job!!!

Beste negative Rezension

17 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Nicht für Sony Shooter

Hallo, ich habe mir das Stativ samt Kugelkopf gekauft und muss sagen, die Qualität überzeugt...größtenteils. Optik, Haptik, Handling, alles top!!! 2 Nachteile sind mir jedoch bereits aufgefallen: -Die Beine lassen sich beim Lösen überdrehen und sind dann ab, müssen also wieder eingedregt werden. Das ist mir jetzt schon 2-3 mal ungewollt passiert. -Die Platte(n) (2 waren dabei) sind für Sony Systemkameras ungenügend und bleiben nicht in Position. Diese greifen nicht richtig und sitzen schnell schief und will man diese nicht mit Gewalt zurück drehen, muss man die Kamera also vom Kugelkopf nehmen, die Platte extra anlösen, begradigen und anschliessend wieder befestigen...bis man das Spielchen wieder von vorne beginnen muss. Zweites Problem habe ich beim Kundendienst angesprochen, wo man mir sagte "Bei entsprechender Arretierung sollte auch die Sony A7 3 fest auf der Platte sitzen." Hätte, hätte, Fahrradkette... "Sollte" ist so wertvoll wie "müsste", nämlich gar nicht!!! Spätestens jetzt also ist dort das Problem bekannt, wird aber heruntergeredet mit "sollte...fest sitzen" Für ein derart teures Stativ ist nicht nur die Platte ungenügend, sondern auch die Antwort des Kundendienstes, der unterstellt ich würde die Platte wohl falsch anbringen. Ich hatte auch auf ein Produkt der Konkurrenz verwiesen, die das Problem bereits erkannt UND gelöst haben...und als Antwort des Kundendienstes den Ratschlag erhalten einfach Schnellwechselplatten von denen zu holen, und diese mit dem Lion Rock Kugelkopf zu verwenden... Äh ja...schade auch!!! Sony Shooter sollten also zum Gesamtpreis ggf "Befree Advanced (QPL) designed für Sony Alpha Kameras" dazu rechnen!!! Aber warum sollte man dann nicht gleich komplett auf das Befree Stativ zurück greifen!? Disclaimer: Ich habe das Stativ bereits vor einigen Wochen geholt und hatte es seit dem im Einsatz auf diversen Reisen, darunter Barbados, Wien, Rom und Prag...meine Bewertung beruht auf den Erfahrungen aus diesen Reisen.
schrieb am 12.06.2018:

Nicht für Sony Shooter

Hallo,
ich habe mir das Stativ samt Kugelkopf gekauft und muss sagen, die Qualität überzeugt...größtenteils.
Optik, Haptik, Handling, alles top!!!

2 Nachteile sind mir jedoch bereits aufgefallen:
-Die Beine lassen sich beim Lösen überdrehen und sind dann ab, müssen also wieder eingedregt werden. Das ist mir jetzt schon 2-3 mal ungewollt passiert.
-Die Platte(n) (2 waren dabei) sind für Sony Systemkameras ungenügend und bleiben nicht in Position. Diese greifen nicht richtig und sitzen schnell schief und will man diese nicht mit Gewalt zurück drehen, muss man die Kamera also vom Kugelkopf nehmen, die Platte extra anlösen, begradigen und anschliessend wieder befestigen...bis man das Spielchen wieder von vorne beginnen muss.

Zweites Problem habe ich beim Kundendienst angesprochen, wo man mir sagte "Bei entsprechender Arretierung sollte auch die Sony A7 3 fest auf der Platte sitzen."
Hätte, hätte, Fahrradkette...
"Sollte" ist so wertvoll wie "müsste", nämlich gar nicht!!! Spätestens jetzt also ist dort das Problem bekannt, wird aber heruntergeredet mit "sollte...fest sitzen"
Für ein derart teures Stativ ist nicht nur die Platte ungenügend, sondern auch die Antwort des Kundendienstes, der unterstellt ich würde die Platte wohl falsch anbringen.

Ich hatte auch auf ein Produkt der Konkurrenz verwiesen, die das Problem bereits erkannt UND gelöst haben...und als Antwort des Kundendienstes den Ratschlag erhalten einfach Schnellwechselplatten von denen zu holen, und diese mit dem Lion Rock Kugelkopf zu verwenden...
Äh ja...schade auch!!!

Sony Shooter sollten also zum Gesamtpreis ggf "Befree Advanced (QPL) designed für Sony Alpha Kameras" dazu rechnen!!!
Aber warum sollte man dann nicht gleich komplett auf das Befree Stativ zurück greifen!?


Disclaimer:
Ich habe das Stativ bereits vor einigen Wochen geholt und hatte es seit dem im Einsatz auf diversen Reisen, darunter Barbados, Wien, Rom und Prag...meine Bewertung beruht auf den Erfahrungen aus diesen Reisen.


17 Kunden finden diese Rezension hilfreich
Ich finde diese Rezension hilfreich
schrieb am 28.05.2018:

Teuer aber gut....sehr gut!!

Das Ding steht wie ne eins, top.
Einzig das sich die Gewinde überdrehen lassen stört, damit ist es auf einmal lose auf dem Bein und muss wieder manuell eingedreht werden.

Auf Dauer ist das Stativ recht schwer, aber das weiss man ja vorher...das Gesamtgewicht steht ja dabei.

Im Lieferumfang war ein zweites Plate, Wasserwaage (Würfel), schicke Tasche sowie zweiter Satz Gummifüße.
Schickes Stativ, echter Hingucker...aber was wichtiger ist, es steht solide und macht nen guten Job!!!


17 Kunden finden diese Rezension hilfreich
Ich finde diese Rezension hilfreich

Ihre Produktbewertung:

Artikel: Rollei Lion Rock 20 Mark II

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und wird nur für interne Zwecke verwendet.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre Meinung zum Produkt
ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!
Bilder
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien sowie unsere Nutzungsbedingungen.

Rollei Lion Rock 20 Mark II Stativ, Stativtasche, Ablagetasche, 3 x Ersatzgummifüße, Aufsteckwasserwaage, Inbusschlüssel, Bedienungsanleitung

Professionell einsetzbares Carbon-Stativ mit optimaler Stabilität und Robustheit, das sich bis auf 149 cm ausziehen und mit bis zu 20 kg belasten lässt.

Top-Features

Top-Features


  • max. Belastung 20 kg
  • max. Höhe 128 cm
  • mit 4 Segmenten
  • mit Wasserwaage/opt. Libelle
  • Universalstativ
  • aus Carbon
  • Packmaß 53 cm
759,00 €
inkl. MwSt.
Versand gratis
 Berechne Ratenzahlung

Der Foto Erhardt Newsletter

Einfach Abonnieren und als Newsletter-Empfänger jede Woche profitieren:

Exklusive Angebote für Abonnenten
Wöchentliche Rabatte oder Gutscheine
Produktankündigungen bereits vorab
Hilfreiche Foto-Tipps und -Tricks
Aktuelle Insider Informationen
Kostenlos und jederzeit kündbar

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.