Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen

Ihr Warenkorb ist leer.


Summe: 0,00 EUR

WarenkorbKasse

Durch Ihre Anmeldung bei uns sind Sie in der Lage, schneller zu bestellen, kennen jederzeit den Status Ihrer Bestellungen und haben immer eine aktuelle Übersicht über Ihre bisher getätigten Bestellungen.

Registrieren

Bei uns können Sie auch ohne Registrierung bestellen.
Beachten Sie bitte, dass Sie bei jeder weiteren Bestellung Ihre Daten erneut eingeben müssen.

Gast-Zugang erstellen
Höchste Leistung mit neuster Technologie.

Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

Information
Höchste Leistung mit neuster Technologie.

Top-Features

Top-Features


  • Zoomobjektiv
  • Bajonettanschluß: Sony A
  • max. Lichtstärke: 4
  • Brennweite (KB): 70 - 300mm
  • min. Naheinstellung: 150 cm
  • Filtergewinde: 62 mm
Höchste Leistung mit neuster Technologie.

Top-Features

Top-Features


  • Zoomobjektiv
  • Bajonettanschluß: Sony A
  • max. Lichtstärke: 4
  • Brennweite (KB): 70 - 300mm
  • min. Naheinstellung: 150 cm
  • Filtergewinde: 62 mm

Details


Das SP70-300mm F/4-5.6 Di USD repräsentiert einen Tamron Meilenstein in der Entwicklung von Tele-Objektiven. Denn in diesem Objektiv wird der von Tamron entwickelte USD (Ultrasonic Silent Drive) Motor verwendet.
An Kameras mit Vollformatsensoren beträgt die Brennweite des Hochleistungs-Telezooms 70mm bis 300mm, während sich an Kameras mit APS-C Sensoren eine rechnerische Brennweite von 109mm bis 465mm ergibt (bezogen auf den Bildwinkel des Vollformats).
Mit seiner Aufsehen erregenden optischen Leistung spricht das Super Performance Hochleistungs-Zoom ein breites Spektrum an Fotoenthusiasten an und steht für eine Generation von Objektiven, die auch den Herausforderungen von 24-Megapixel-Vollformatsensoren bezüglich Auflösung und Ausleuchtung des Bildfeldes voll gerecht werden.

Bitte beachten Sie, dass das Objektiv für Sony-Kameras keinen Bildstabilsator besitzt, da dieser Bestandteil von Sony Kameras ist.

Allgemein
längste Brennweite: 300 mm
Produkt-Typ: Tele-Zoomobjektiv
Eigenschaften
Farbe: schwarz
Bildsensor
Sensortyp: vollformat
Sensorformat: Vollformat
Elektronik
Autofokus: Ja
Objektiv
Bajonettanschluß: Sony A
Apochromat: Ja
Brennweite: 70 - 300 mm (digital)
Brennweite: 70 - 300 mm (KB)
Gegenlichtblende: Ja
kürzeste Brennweite: 70 mm
max. Blende: 4,0 bei WW
max. Blende: 5,6 bei Tele
max. Lichtstärke: 4
min. Brennweite: 70 mm (KB)
min. Brennweite: 70 mm (digital)
min. Naheinstellung: 150 cm
Objektivtyp: Zoomobjektiv
optisches Zoom: 4,3 fach
Stabilisator: Ja
Wechseloptik: Ja
Zoom: 4,3-fach
Abmessungen
Durchmesser: 81.5 mm
Gesamtlänge: 142.7 mm
Höhe: 81.5 mm
Tiefe: 81.5 mm
Gewicht
Gewicht: 765 g
weitere Ausstattung
Abbildungsmaßstab: 1:4
AF-Motor: Ultraschallmotor, Ultrasonic Silent Drive (USD)
Außenmaße: 142,7 x 81,5
Austrittsöffnung: 81,5 mm
Filtergewinde: 62 mm
Lamellenanzahl: 9
Optikkonstruktion: 17 Linsen in 12 Gruppen
Scharfeinstellung: Innenfokus, Autofokus, Manueller Fokus

Übersicht

Durchschnitt (1 Rezensionen)
2

0
0
0
1
0

Beste positive Rezension

Es gibt noch keine positive Bewertung

Beste negative Rezension

1 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Schwächen in der Schärfenachführung

Besitze jetzt das Objektiv seit fast drei Monaten. Die Brennweitenverstellung läuft leider nicht ganz weich, sondern hakelt geringfügig an mehreren Positionen, während die manuelle Fokussierung geschmeidig und einwandfrei ist. Die Schärfe des Objektivs ist untadelig und gibt keinerlei Grund zur Klage, dass das Objektiv nicht gerade ein Lichtriese ist, wußte ich vorher. Ich habe das Tamron als Ersatz für mein wunderbares Minolta APO G 2,8/80-200 gekauft, weil mir dieses mit fast 1,5 kg einfach zu schwer zum ständigen umhertragen war. Gelegentlich fotografiere ich Sport und dabei kam der Pferdefuß des Tamron ans Licht: der Autofokus ist leider ganz erheblich langsamer als beim obigen Minolta! Und das, obwohl es sich um die neueste Ultraschall-Technik handelt! Leider ist das Teil daher zum Beispiel bei einem Fußballspiel kaum zu gebrauchen, denn auch der lahmste Drittligist läuft schneller, als ihm das Tamron mit der Schärfenachführung folgen kann! (alpha 700, AF-C, Sportmodus) Da ist das Minolta mit seinem fast zwanzig Jahre alten Stangen AF erheblich schneller! Auch bei einem Oldtimerrennen stieß die AF-Nachführung schnell an ihre Grenzen, bei einem Reitturnier aus größerem Abstand ging es gerade eben so. Hier sollte Tamron gewaltig nachbessern, denn die ausgezeichnete Optik verdient auch eine adäquate (Elektro-)Mechanik. Ich bedauere, das Minolta inzwischen verkauft zu haben!
schrieb am 15.08.2011:

Schwächen in der Schärfenachführung

Besitze jetzt das Objektiv seit fast drei Monaten.
Die Brennweitenverstellung läuft leider nicht ganz weich, sondern hakelt geringfügig an mehreren Positionen, während die manuelle Fokussierung geschmeidig und einwandfrei ist.
Die Schärfe des Objektivs ist untadelig und gibt keinerlei Grund zur Klage, dass das Objektiv nicht gerade ein Lichtriese ist, wußte ich vorher.
Ich habe das Tamron als Ersatz für mein wunderbares Minolta APO G 2,8/80-200 gekauft, weil mir dieses mit fast 1,5 kg einfach zu schwer zum ständigen umhertragen war.
Gelegentlich fotografiere ich Sport und dabei kam der Pferdefuß des Tamron ans Licht: der Autofokus ist leider ganz erheblich langsamer als beim obigen Minolta!
Und das, obwohl es sich um die neueste Ultraschall-Technik handelt!
Leider ist das Teil daher zum Beispiel bei einem Fußballspiel kaum zu gebrauchen, denn auch der lahmste Drittligist läuft schneller, als ihm das Tamron mit der Schärfenachführung folgen kann! (alpha 700, AF-C, Sportmodus)
Da ist das Minolta mit seinem fast zwanzig Jahre alten Stangen AF erheblich schneller!
Auch bei einem Oldtimerrennen stieß die AF-Nachführung schnell an ihre Grenzen, bei einem Reitturnier aus größerem Abstand ging es gerade eben so.
Hier sollte Tamron gewaltig nachbessern, denn die ausgezeichnete Optik verdient auch eine adäquate (Elektro-)Mechanik.
Ich bedauere, das Minolta inzwischen verkauft zu haben!


1 Kunden finden diese Rezension hilfreich
Ich finde diese Rezension hilfreich

Ihre Produktbewertung:

Artikel: Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und wird nur für interne Zwecke verwendet.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre Meinung zum Produkt
ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!
Bilder
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien sowie unsere Nutzungsbedingungen.

  • Objektivdeckel (Tamron CP62)
  • Bajonettdeckel
  • Gegenlichtblende (Tamron HA005)

PRODUKTKONFIGURATION

Information
Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

sofort lieferbar
309,09 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis
Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

Tamron 70-300mm 1:4-5,6 SP DI VC USD Sony

309,09 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis