Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen

Ihr Warenkorb ist leer.


Summe: 0,00 EUR

WarenkorbKasse

Durch Ihre Anmeldung bei uns sind Sie in der Lage, schneller zu bestellen, kennen jederzeit den Status Ihrer Bestellungen und haben immer eine aktuelle Übersicht über Ihre bisher getätigten Bestellungen.

Registrieren

Bei uns können Sie auch ohne Registrierung bestellen.
Beachten Sie bitte, dass Sie bei jeder weiteren Bestellung Ihre Daten erneut eingeben müssen.

Gast-Zugang erstellen
Professionelle SLR-Kamera im stilvollen Design mit herausragendem 16,2-MP-Bildsensor, der beeindruckende Aufnahmen mit vielen Details und tollen Farben liefert.

Nikon Df Gehäuse silber

Information
Professionelle SLR-Kamera im stilvollen Design mit herausragendem 16,2-MP-Bildsensor, der beeindruckende Aufnahmen mit vielen Details und tollen Farben liefert.

Top-Features

Top-Features


  • Sensorgröße: vollformat
  • Display mit 3.2 Zoll
  • Lichtempfindlichkeit bis 100 - 204800 ISO
  • Bajonettanschluß: Nikon
Professionelle SLR-Kamera im stilvollen Design mit herausragendem 16,2-MP-Bildsensor, der beeindruckende Aufnahmen mit vielen Details und tollen Farben liefert.

Top-Features

Top-Features


  • Sensorgröße: vollformat
  • Display mit 3.2 Zoll
  • Lichtempfindlichkeit bis 100 - 204800 ISO
  • Bajonettanschluß: Nikon

Details


Mit dieser professionellen SLR-Kamera können Sie herausragende Bilder aufnehmen. Die "Nikon Df" kommt mit dem selben Bildsensor wie die D4, der mit 16,2 Megapixeln auflöst und neben sanften Farbübergängen viele Details aufnimmt. Das Kameradesign ist an Kleinbildkameras orientiert und ist dank leichten 710 g besonders handlich. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie detailreiche Bilder ohne großartiges Rauschen aufnehmen.

Dafür ist ein Empfindlichkeitsbereich vorhanden, der sich von ISO 100 bis 12.800 einstellen lässt und auf Werte bis ISO 204.800 erweiterbar ist. Dank hoher Geschwindigkeit sind Sie sofort aufnahmebereit. So ist die Kamera in schnellen 0,14 s einsatzbereit und die Verzögerung beim Auslösen beträgt kurze 0,052 s. Bei FX- und DX-Formaten lassen sich bis zu 5,5 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Der Autofokus ist besonders präzise und löst mit 39 Messfeldern auf. Für die AF-Messfeldsteuerung sind vier Modi vorhanden, die "3D-Tracking" einschließen. Für die Motivfindung bekommen Sie einen leistungsstarken optischen Sucher mit Pentaprisma, der das Bildfeld zu fast 100 Prozent abdeckt und um den Faktor 0,7 vergrößert. Aufnahmen lassen sich auf dem 3,2 Zoll (8 cm) großen Monitor betrachten, der mit ca. 921.000 Pixeln auflöst und einen großen Betrachtungswinkel bietet. Dank gehärtetem Glas ist er besonders kratzfest.
Allgemein
Produkt-Typ: Spiegelreflexkamera
Eigenschaften
Farbe: silber
Bildsensor
Sensortyp: cmos
Auflösung: 4.928 x 3.280 (3:2), 3.696 x 2.456 (3:2), 2.464 x 1.640 (3:2), 1.600 x 1.064 (3:2), 3.200 x 2.128 (3:2), 2.400 x 1.592 (3:2) Pixel
effektive Pixel: 16.2 Mio. Pixel
Sensorformat: Vollformat
Sensorgröße: vollformat
Elektronik
max. B/Sek: 5,5
max. Lichtempfindlichkeit: 100 - 204800 ISO
Verschlussgeschwindigkeit: 30 - 1/4000 sek
Speicher
Interner Speicher: 0 GB
Speichermedium: SD, SDXC UHS-I, SDHC UHS-I, Eye-Fi
Monitor
Display-Diagonale: 3.2 Zoll
Objektiv
Bajonettanschluß: Nikon
Wechseloptik: Ja
Stromversorgung
Batterietyp: Akku EN-EL14a
Abmessungen
Abmessungen: 143,5 x 110 x 66,5 mm
Gewicht
Gewicht: 765 g
weitere Ausstattung
Aufnahme-Funktion: Abblendtaste
Aufnahmefunktionen: HDR
Aufnahmeprogramme: Serienbilder, Belichtungsreihe, Motivprogramme, Kreativprogramme
Auto-Modi: Ja
Belichtungsmessung: Spotmessung, Mittenbetont, Matrixmessung
bewegl. Monitor: feststehend
Dateiformat: NEF, RAW, TIFF, JPEG, DCF, DPOF, EXIF 2.3
Farbtiefe: 42 Bit
Fokusmessfelder: 9 AF-Felder, 11 AF-Felder, 39 AF-Felder, 21 AF-Felder
Scharfeinstellung: Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)
Selbstauslöser: Ja
Sim-Karten Slots: 1
Sucher: Ja
Synchronzeit: 1/200 sek
Verbindungen: Blitzschuh, USB, Netzteil, HDMI
Wasserdicht: Ja
Zubehör: integrierter Blitz, Aufsteckblitz (optional), GPS (optional), Wasserwaage

Übersicht

Durchschnitt (1 Rezensionen)
5

1
0
0
0
0

Beste positive Rezension

0 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Großartige Qualität.

Warum gekauft? Im Juli 2016 bin ich (von Canon 700D) zur Nikon DF gewechselt. Der Grund war, dass ich kurz vorher eine Nikon Vollformat-Kamera von einem Freund geliehen hatte und mich die Bildqualität sehr überzeugt hatte. Der Sensor war der gleiche wie in der DF. Außerdem überzeugte mich das Konzept der DF, möglichst jede Einstellmöglichkeit über ein Rädchen oder einen Knopf zugänglich zu machen und nicht in Menus oder Doppelbelegungen irgendwelcher Knöpfe zu verstecken. Eine Video-Funktion brauche ich nicht. Erste Erfahrungen? Die Kamera ist super solide verarbeitet, das beiligende 50mm Objektiv ebenso. Alles sehr „satt“ in der Hand - ganz wunderbar. Wenn man nicht bis dahin nur im Automatik-Modus fotografiert hat, kann man eigentlich quasi sofort loslegen, da alles sehr logisch ist. Trotzdem lohnt sich aber auch ein Blick in die umfangreiche Bedienungsanleitungen, um alle weiteren Funktionen kennen zu lernen und auch, um sich die Kamera an die eigenen Vorlieben anzupassen. Ein paar Knöpfe lassen sich nämlich auch frei mit den meist genutzten Funktionen belegen. Die Beispielbilder zeigen ein paar erste Versuche aus der ersten Woche, die ich mit der Kamera verbrachte. Ein bisschen hadere ich mit dem Bokeh des 50mm-Objektivs, ich empfinde es als etwas hart und unruhig. Geschmackssache. Weitere Erfahrungen? Nach und nach habe ich mehr und mehr in der Anleitung gelesen und noch ein paar Tricks kennen gelernt. Auch die Belegung der Knöpfe wechselte noch ein paar mal, bis ich „meine“ DF hatte. Ebenso lohnt es sich natürlich, sich die meistgenutzten Einstellungen direkt im eigenen Menu unterzubringen. Der Akku hält ewig (großartig), ich habe aber das Gefühl, dass die Anzeige zu lange auf „voll“ steht und dann sehr viel schneller 3/4, 1/2 und 1/4 voll durchquert. Ist aber ok, wenn mans weiß. Die Kamera ist nicht klein und unauffällig. Wer damit diskret in der Stadt rumlaufen möchte, um Street-Motive zu schießen bekommt leicht ein Problem durch die Größe der Kamera - da hilft es dann eher, sie sich offensiv umzuhängen und „Tourist zu spielen“. Was noch? Die DF bietet die Möglichkeit, quasi alle Objektive, die Nikon je gebaut hat dran zu schrauben. Ich habe neben dem 50mm und einem nachgekauften Zoom inzwischen auch ein altes, analoges 28mm im Einsatz und die Integration und die Qualität sind super.

Beste negative Rezension

Es gibt noch keine negative Bewertung

schrieb am 09.03.2017:

Großartige Qualität.

Warum gekauft?
Im Juli 2016 bin ich (von Canon 700D) zur Nikon DF gewechselt. Der Grund war, dass ich kurz vorher eine Nikon Vollformat-Kamera von einem Freund geliehen hatte und mich die Bildqualität sehr überzeugt hatte. Der Sensor war der gleiche wie in der DF.
Außerdem überzeugte mich das Konzept der DF, möglichst jede Einstellmöglichkeit über ein Rädchen oder einen Knopf zugänglich zu machen und nicht in Menus oder Doppelbelegungen irgendwelcher Knöpfe zu verstecken. Eine Video-Funktion brauche ich nicht.

Erste Erfahrungen?
Die Kamera ist super solide verarbeitet, das beiligende 50mm Objektiv ebenso. Alles sehr „satt“ in der Hand - ganz wunderbar. Wenn man nicht bis dahin nur im Automatik-Modus fotografiert hat, kann man eigentlich quasi sofort loslegen, da alles sehr logisch ist. Trotzdem lohnt sich aber auch ein Blick in die umfangreiche Bedienungsanleitungen, um alle weiteren Funktionen kennen zu lernen und auch, um sich die Kamera an die eigenen Vorlieben anzupassen. Ein paar Knöpfe lassen sich nämlich auch frei mit den meist genutzten Funktionen belegen.
Die Beispielbilder zeigen ein paar erste Versuche aus der ersten Woche, die ich mit der Kamera verbrachte.
Ein bisschen hadere ich mit dem Bokeh des 50mm-Objektivs, ich empfinde es als etwas hart und unruhig. Geschmackssache.

Weitere Erfahrungen?
Nach und nach habe ich mehr und mehr in der Anleitung gelesen und noch ein paar Tricks kennen gelernt. Auch die Belegung der Knöpfe wechselte noch ein paar mal, bis ich „meine“ DF hatte. Ebenso lohnt es sich natürlich, sich die meistgenutzten Einstellungen direkt im eigenen Menu unterzubringen.
Der Akku hält ewig (großartig), ich habe aber das Gefühl, dass die Anzeige zu lange auf „voll“ steht und dann sehr viel schneller 3/4, 1/2 und 1/4 voll durchquert. Ist aber ok, wenn mans weiß.
Die Kamera ist nicht klein und unauffällig. Wer damit diskret in der Stadt rumlaufen möchte, um Street-Motive zu schießen bekommt leicht ein Problem durch die Größe der Kamera - da hilft es dann eher, sie sich offensiv umzuhängen und „Tourist zu spielen“.

Was noch?
Die DF bietet die Möglichkeit, quasi alle Objektive, die Nikon je gebaut hat dran zu schrauben. Ich habe neben dem 50mm und einem nachgekauften Zoom inzwischen auch ein altes, analoges 28mm im Einsatz und die Integration und die Qualität sind super.


Ihre Produktbewertung:

Artikel: Nikon Df Gehäuse silber

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und wird nur für interne Zwecke verwendet.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre Meinung zum Produkt
ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!
Bilder
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien sowie unsere Nutzungsbedingungen.


  • - Nikon Df
    - Abdeckung für Zubehörschuh BS-1
    - Gehäusedeckel BF-1B
    - Lithium-Ionen-Akku EN-EL14a
    - Akkuladegerät MH-24
    - Okularabdeckung DK-26
    - Trageriemen AN-DC9
    - USB-Kabel UC-E6
    - Schnur für Okularabdeckung
    - ViewNX 2 auf CD-ROM

PRODUKTKONFIGURATION

Information
Nikon Df Gehäuse silber

Nikon Df Gehäuse silber

sofort lieferbar
2.449,99 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis
Nikon Df Gehäuse silber

Nikon Df Gehäuse silber

2.449,99 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis