Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen

Ihr Warenkorb ist leer.


Summe: 0,00 EUR

WarenkorbKasse

Durch Ihre Anmeldung bei uns sind Sie in der Lage, schneller zu bestellen, kennen jederzeit den Status Ihrer Bestellungen und haben immer eine aktuelle Übersicht über Ihre bisher getätigten Bestellungen.

Registrieren

Bei uns können Sie auch ohne Registrierung bestellen.
Beachten Sie bitte, dass Sie bei jeder weiteren Bestellung Ihre Daten erneut eingeben müssen.

Gast-Zugang erstellen

Einzigartige Kamera mit goßem 24-600 mm Zoomobjektiv, Augenerkennung, 4K Filmaufnahmen u.v.m.

Sony DSC-RX10 III schwarz

Information

Einzigartige Kamera mit goßem 24-600 mm Zoomobjektiv, Augenerkennung, 4K Filmaufnahmen u.v.m.

Top-Features

Top-Features


  • CMOS-Sensor mit 21 Mio Pixel (brutto)
  • Sensorgröße: 1,0“
  • Display mit 3 Zoll (entspricht 7.5 cm)
  • Lichtempfindlichkeit bis 100 - 25.600 ISO
  • Vollautomatisch, Programmautomatik (mit Programm-Shift), Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell, Motivautomatik
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Größe: 16:9 / 4:3 / 3:2 / 1:1
  • Supertelezoom
  • max. Lichtstärke: 2.4 - 4
  • min. Naheinstellung: 3 cm
  • Filtergewinde: Ø72 mm

Einzigartige Kamera mit goßem 24-600 mm Zoomobjektiv, Augenerkennung, 4K Filmaufnahmen u.v.m.

Top-Features

Top-Features


  • CMOS-Sensor mit 21 Mio Pixel (brutto)
  • Sensorgröße: 1,0“
  • Display mit 3 Zoll (entspricht 7.5 cm)
  • Lichtempfindlichkeit bis 100 - 25.600 ISO
  • Vollautomatisch, Programmautomatik (mit Programm-Shift), Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell, Motivautomatik
  • Lithium-Ionen-Akku
  • Größe: 16:9 / 4:3 / 3:2 / 1:1
  • Supertelezoom
  • max. Lichtstärke: 2.4 - 4
  • min. Naheinstellung: 3 cm
  • Filtergewinde: Ø72 mm

Details


Der Sony RX10 III ist nichts zu schnell oder zu weit entfernt, wenn es um das Motiv geht. Denn mit dem 25fach Super-Tele-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 24-600 Millimetern und einem extrem leisen Verschluss ist sie das ideale Werkzeug für anspruchsvolle Foto- und Videografen, die auf Wechselobjektive aber nicht auf Qualität verzichten möchten.

Für erstklassige Qualität steht der „Stacked Sensor“ (Typ 1.0) mit 20,1 Megapixeln, das lichtstarke Zoom-Objektiv und der BIONZ X Prozessor. In Sachen Video haben Kreative maximalen Spielraum. Von 4K bis Slow Motion mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde ist alles möglich. Der extrem präzise und schnelle Autofokus rundet die Highlights des kleinen Kraftpakets von Sony ab. Er stellt jedes Motiv in lediglich 0,09 Sekunden scharf (bis zu 100 Mbps). Verpackt sind alle Funktionen in einem erstklassigen Gehäuse, das nicht nur durch sein zweckmäßiges Design besticht, sondern auch schick aussieht.

Das Highlight der RX10 III ist das neu entwickelte ZEISS Vario-Sonnar T* Objektiv. Mit einer großen Brennweite von 24-600 Millimeter (25fach Zoom) eignet sich die RX10 III schlichtweg für alle Aufnahmen: von Weitwinkel- bis hin zu Tele-Aufnahmen. Dank des lichtstarken Objektivs (F2.4-4.0) bleibt die Bildqualität mit ansprechendem Bokeh gleichbleibend hoch.

Die neu entwickelte Optik umfasst acht ED-Glaselemente, einschließlich einem Super-ED-Glaselement und zwei asphärischen ED-Linsen. Gemeinsam reduzieren sie chromatische Aberration auf ein Minimum und sorgen für kontrastreiche und ultrascharfe Bildqualität über das ganze Bild im gesamten Zoombereich. Das neu entwickelte optische Design enthält eine ausgefeilte Advanced Aspherical (AA) Linse und liefert hervorragende Bildleistungen obwohl die Objektiveinheit selbst klein gehalten wurde. Zusätzlich ist das neue Objektiv fähig, selbst im Tele-Makro-Bereich scharfe Aufnahmen zu machen – dank der Nahfokussierungsgrenze von 72 Zentimetern bei 600 Millimetern Brennweite (0.49x maximale Vergrößerung).

Die ZEISS T* Beschichtung minimiert Lichtreflexionen und Geistereffekte, die bei ungünstigen Lichtbedingungen störend im Foto auftauchen. Die Farbwiedergabe bleibt natürlich und klar.

Neun Blendenlamellen bilden bei offener Blende einen nahezu gleichmäßigen Kreis und sorgen so für ein angenehmes Bokeh. Der ausgefeilte Bildstabilisator „Optical SteadyShot“ ist für das neue Objektiv der RX10 III weiter verbessert und sorgt für effektiven Verwackelungsschutz von bis zu 4,5 Blenden – ein Muss gerade bei Aufnahmen im extremen Telebereich.

Hohe Geschwindigkeit, schnelle Reaktion

Die RX10 III verfügt über einen „Stacked CMOS Sensor“ (Typ 1.0) mit DRAM Chip. Dank seines intelligenten Aufbaus, kann er mehr Licht einfangen als ein gewöhnlicher Sensor. In Kombination mit dem BIONZ X Bildprozessor erzielt die RX10 III daher selbst in höheren ISO Bereichen bis ISO 12.800 ein geringes Bildrauschen. Der DRAM Chip an der Rückseite des Sensors ermöglicht die Zwischenspeicherung und das Auslesen großer Datenmengen, die ohne Verzögerung verarbeitet werden können. Dank dieser Power sind Super Slow Motion Aufnahmen mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde möglich.

Mit schnellen Verschlusszeiten von 1/32000 Sekunden ist der elektronische Verschluss mit mechanischen Verschlüssen ohne ungewünschte Bildverzerrungen vergleichbar. Darüber hinaus kann er auf Wunsch völlig geräuschlos auslösen, sodass bei Konzerten, Hochzeiten oder in der freien Wildbahn niemand unnötig gestört wird. Serienaufnahmen mit bis zu 14 Bildern pro Sekunde halten jeden Moment mehrfach fest. Außerdem bietet die RX10 III eine präzise Autofokusleistung mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde.

Hochqualitative 4K-Filmaufnahme

Die RX10 III nimmt Videos in 4K Qualität mit einer hohen Bitrate im hocheffizienten XAVC S-Format mit voller Pixelauslesung und ohne Pixel-Binning auf.

Das heißt, es werden ca. 1,7-mal mehr Informationen erfasst als für die 4K Videoausgabe erforderlich sind. Das hilft Moiré- und Treppen-Effekte wirksam zu minimieren. Mit dem neu entwickelten Objektiv kann die Kamera 4K Videos in hoher Qualität aufnehmen. Darüber hinaus unterstützt die Front-End-LSI mit hoher Geschwindigkeit den BIONZ X Hochgeschwindigkeitsprozessor dabei, das Rolling-Shutter-Phänomen, das die Darstellung sich schnell bewegender Motive in 4K Videos verzerren kann, deutlich zu verringern.

Um die Kompatibilität mit einem professionellen Videoablauf zu ermöglichen, unterstützt die RX10 III zahlreiche Videofunktionen professioneller Videokameras, wie: Picture Profile, S-Gamut/S-Log2, Gamma Display Assist, optimierte Zebra-Funktion, HDMI Clean-Ausgang, TC/UB, Aufnahmesteuerung, doppelte Aufnahme und Marker-Funktion.

High-Speed-Autofokus

Die RX10 III verfügt über ein schnelles intelligentes AF-System, das sich bereits in der RX10 II und RX100 IV bewährt hat. Ausgestattet mit einem Algorithmus zur räumlichen Objekterkennung, der umfassend für die RX10 III optimiert ist, ist er kaum zu schlagen. So kann die Kamera das Messfeld antizipieren, indem sie das Motiv erfasst, noch bevor der Auslöser zur Hälfte gedrückt wurde. Sobald der Auslöser zur Hälfte gedrückt wurde, fokussiert die Kamera sofort das Motiv und erfasst es in nur 0,09 Sekunden.

 

 

Allgemein
Foto-Auflösung (Breite): 5472 Pixel
Foto-Auflösung (Höhe): 3648 Pixel
Bildschirm Pixel: 1.228.800 Pixel
Dioptrienkorrektur: Ja
Kamera-Kit: Ja
Kameragehäuse: Ja
kürzeste Belichtungszeit: 1/2.000 s
längste Belichtungszeit: 30 s
längste Brennweite: 600 mm
Produkt-Typ: Bridge-Kamera
Wasserdicht: Ja
Eigenschaften
Farbe: schwarz
Bildsensor
Sensortyp: exmor_rs_cmos
Auflösung: 5.472 x 3.080 (16:9), 3.648 x 2.056 (16:9), 2.720 x 1.528 (16:9), 5.472 x 3.648 (3:2), 3.888 x 2.592 (3:2), 2.736 x 1.824 (3:2), 4.864 x 3.648 (4:3), 3.648 x 2.736 (4:3), 2.592 x 1.944 (4:3) Pixel
Crop-Faktor: 2.7
effektive Pixel: 20.1 Mio. Pixel
max. Pixel: 21 Mio. Pixel
Sensor Auflösung: 21 Mio Pixel
Sensor-Chip: CMOS
Sensorformat: Vollformat
Sensorgröße: 1,0“
Elektronik
Autofokus: Ja
Belichtungssteuerung: Vollautomatisch, Programmautomatik (mit Programm-Shift), Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuell, Motivautomatik
Blendenautomatik: Ja
max. B/Sek: 14
max. Lichtempfindlichkeit: 100 - 25.600 ISO
Mehrfeldmessung: Ja
Mittenbetonte Messung: Ja
Motivprogramme: 9 Stück
Spotbelichtung: Ja
Verschlussgeschwindigkeit: 30 - 1/2.000 s
Speicher
memory stick: Ja
SD: Ja
SDHC Karte: Ja
SDHX Karte: Ja
Speichermedium: SD, SDHC, Memory Stick Duo, SDXC, Memory Stick Pro Duo, Memory Stick Pro-HG Duo, Memory Stick XC-HG Duo
Speicherslot: Ja
Monitor
Bildschirmauflösung: 1.228.800 Pixel
Bildschirmauflösung: 21,0 Megapixel
Bildschirmgröße: 3 Zoll
Bildschirmgröße: 7.5 cm
Bildschirmgröße: 7.5 cm
Display-Diagonale: 3 Zoll
Liveview: Ja
Objektiv
Brennweite: 8,8 - 220 mm (digital)
digitales Zoom: 100 fach
kürzeste Brennweite: 24 mm
max. Blende: 2.4 bei WW
max. Blende: 4 bei Tele
max. Lichtstärke: 2.4 - 4
min. Naheinstellung: 3 cm
Objektivtyp: Supertelezoom
optisches Zoom: 25 fach
Stabilisator: Ja
Stabilisator: Ja
Blitz
eingebauter Blitz: Ja
integrierter Blitz: Ja
Stromversorgung
Akkutyp: Lithium-Ionen-Akku
Aufnahmen pro Ladung: bis zu 420 Aufnahmen
Batterietyp: Sony NP-FW50
Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku
Stromversorgung: Spezialakku
Abmessungen
Abmessungen: 16:9 / 4:3 / 3:2 / 1:1 cm
Abmessungen: 132,5 x 94,0 x 127,4 mm
Breite: 132.5 mm
Höhe: 94 mm
Tiefe: 127.4 mm
Gewicht
Gewicht: 1095 g
weitere Ausstattung
3D Fotografie: Ja
4K Videoaufnahme: Ja
Aufnahme-Funktion: Modus-Wahlrad, Zoomhebel, Einstellrad, AEL-Taste, Videotaste, Fn-Taste, Daumenrad
Aufnahmefunktionen: Schwenkpanorama, Gesichtserkennung, Lächelerkennung, Panorama
Aufnahmeprogramme: Motivprogramme, Serienbilder, Kunstfilter, Filmmodus, Zeitlupe, Kreativprogramme
Auto-Modi: Ja
Automatischer Timer: Ja
Belichtungsmessung: Mehrfeldmessung, Mittenbetont, Spotmessung
bewegl. Monitor: neigbar
Bildfeldabdeckung: 1
Bildfrequenz full HD: 50 fps (1080p), 25 fps (1080p), 50 fps (1080i), 60 fps (1080i), 1000 fps (1080p), 100 fps (1080p), 120 fps (1080p), 240 fps (1080p), 24 fps (1080p), 250 fps (1080p), 30 fps (1080p), 500 fps (1080p), 60 fps (1080p), 960 fps (1080p)
Bildfrequenz HD: 25 fps, 30 fps
Dateiformat: JPEG, RAW, EXIF 2.3
Display-Seitenverhältnis: 4:3
Farbtiefe: 36 Bit
Fernbedienung: Ja
Filtergewinde: Ø72 mm
Fokusbereich: 3 - 72
Fokusmessfelder: 25 AF-Felder
Gesichtserkennung: Ja
Konnektivität: AV-out
GPS Empfänger
HDMI
USB 2.0
WLAN
Motivprogramm: Porträt, Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtaufnahme, Sport, Dämmerung, Nahaufnahme, Anti-Bewegungsunschärfe
Scharfeinstellung: Autofokus (AF), Manueller Fokus (MF)
Selbstauslöser: Ja
Serienfotografie: Ja
Smartphone Steuerung: Ja
Sonstiges: Ja
Spritzwassergeschützt : Ja
Sucher: Ja
Suchergrößenfaktor: 0,7x
Synchronzeit: 1/2.000 s
Verbindungen: USB, Mikrofon-Eingang, HDMI, Blitzschuh, A/V
Video-Dateiformat: AVCHD, MPEG-4, XAVC S
Wasserdicht: Ja
Zubehör: Mikrofon, Lautsprecher, Bildstabilisator, ND-Filter, integrierter Blitz

Übersicht

Durchschnitt (3 Rezensionen)
4.3

2
0
1
0
0

Beste positive Rezension

1 Kunden finden diese Rezension hilfreich

teuer aber gut

Die DSC-RX10 III ist eine sehr teure Kamera aber jeden Cent wert. Der 1 Zoll Sensor ist der ideale Kompromiss zw. Freistellungspotenzial und möglichst viel Schärfentiefe. Die Bilder sind bis ISO 800 so gut wie rauschfrei und auch darüber bleibt es moderat. Das Objektiv ist über den gesamten riesigen Brennweitenbereich scharf bis in die Ecken. Der Autofokus ist schnell und treffsicher. Makrofotos kann man nur im eher unnötigen Weitwinkel machen, bei Tele könnte die Naheinstellgrenze geringer sein. Makrofotografen werden ohne Nahlinse nicht auskommen. Der Stabi hält auch 1/30s bei voller Brennweite noch ruhig. Auf den Blendenring am Objektiv stehe ich total und nutze ihn häufig für die gezielte Blendeneinstellung für viel oder wenig Schärfentiefe. Den Monitor nutze ich eher selten aber er könnte gerne schwenkbar sein statt nur klappbar nach oben und unten und es wäre auch super, wenn man ihn dauerhaft ausschalten könnte. Der Sucher wiederum ist toll, mit sehr guter Auflösung und allen Anzeigen die man braucht. Das Quick-Menu hat alle wichtigen Einstellungen parat bzw. kann man einige Tasten noch selbst belegen. Größe und Gewicht der Kamera kommen einer DSLR recht nahe aber sie liegt gut in der Hand. Zum Fotografieren reicht der Akku einen ganzen Tag - wenn man nicht ununterbrochen knipst. Zu den Videofunktionen kann ich nichts sagen, die nutze ich nicht.

Beste negative Rezension

0 Kunden finden diese Rezension hilfreich

Sehr gute Kamera mit zu üppiger Software

Das Objektiv ist super, der Sensor endlich ausreichend groß,aber die Handhabung bedarf ständiger Übung(Nutzung),weil viele Einstellungen nur über das Menü möglich sind.Die Menüführung ist o.k.-aber wegen des zu großen Umfangs oft recht zeitraubend.Insgesamt ist sie auch sehr teuer.
schrieb am 31.12.2017:

spitze!

Kamera ist toll.für anfänger und fortgeschrittene geeignet. das objektiv ist sehr gut. etwas schwere kamera. viele einstellungen möglich. kreativprogramme sind nützlich (panorama, hdr, miniaturaufnamen, langzeitbelichtung, schwarz-weiß-modus). wenn man möchte, geht vieles auch automatisch. bedienungsanleitung ist für so eine teure kamera ein witz. details zu funktionen sind aber im internet zu finden.


schrieb am 21.04.2017:

Sehr gute Kamera mit zu üppiger Software

Das Objektiv ist super, der Sensor endlich ausreichend groß,aber die Handhabung bedarf ständiger Übung(Nutzung),weil viele Einstellungen nur über das Menü möglich sind.Die Menüführung ist o.k.-aber wegen des zu großen Umfangs oft recht zeitraubend.Insgesamt ist sie auch sehr teuer.


schrieb am 20.04.2017:

teuer aber gut

Die DSC-RX10 III ist eine sehr teure Kamera aber jeden Cent wert. Der 1 Zoll Sensor ist der ideale Kompromiss zw. Freistellungspotenzial und möglichst viel Schärfentiefe. Die Bilder sind bis ISO 800 so gut wie rauschfrei und auch darüber bleibt es moderat. Das Objektiv ist über den gesamten riesigen Brennweitenbereich scharf bis in die Ecken. Der Autofokus ist schnell und treffsicher. Makrofotos kann man nur im eher unnötigen Weitwinkel machen, bei Tele könnte die Naheinstellgrenze geringer sein. Makrofotografen werden ohne Nahlinse nicht auskommen. Der Stabi hält auch 1/30s bei voller Brennweite noch ruhig. Auf den Blendenring am Objektiv stehe ich total und nutze ihn häufig für die gezielte Blendeneinstellung für viel oder wenig Schärfentiefe. Den Monitor nutze ich eher selten aber er könnte gerne schwenkbar sein statt nur klappbar nach oben und unten und es wäre auch super, wenn man ihn dauerhaft ausschalten könnte. Der Sucher wiederum ist toll, mit sehr guter Auflösung und allen Anzeigen die man braucht. Das Quick-Menu hat alle wichtigen Einstellungen parat bzw. kann man einige Tasten noch selbst belegen. Größe und Gewicht der Kamera kommen einer DSLR recht nahe aber sie liegt gut in der Hand. Zum Fotografieren reicht der Akku einen ganzen Tag - wenn man nicht ununterbrochen knipst.
Zu den Videofunktionen kann ich nichts sagen, die nutze ich nicht.


1 Kunden finden diese Rezension hilfreich
Ich finde diese Rezension hilfreich

Ihre Produktbewertung:

Artikel: Sony DSC-RX10 III schwarz

Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist freiwillig und wird nur für interne Zwecke verwendet.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ihre Meinung zum Produkt
ACHTUNG: HTML wird nicht unterstützt!
Bilder
Lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien sowie unsere Nutzungsbedingungen.

  • Akkusatz NP-FW50
  • Micro-USB-Kabel
  • Schultergurt
  • Objektivkappe
  • Blitzschuhkappe
  • Sonnenblende
  • Okularkappe
  • Bedienungsanleitung

PRODUKTKONFIGURATION

Information
Sony DSC-RX10 III schwarz

Sony DSC-RX10 III schwarz

sofort lieferbar
1.199,00 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis
Sony DSC-RX10 III schwarz

Sony DSC-RX10 III schwarz

1.199,00 €
inkl. 19 % MwSt.
Versand gratis