Warenkorb
Warenkorb

Olympus Ferngläser

Olympus Ferngläser – Eigenschaften, Vorteile und Kaufberatung


Olympus dürfte den meisten Menschen vor allem wegen seiner beliebten Digitalkameras ein Begriff sein. Darüber hinaus bietet das Unternehmen aber auch Ferngläser an, die qualitativ hochwertig und durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gekennzeichnet sind. Eingesetzt werden diese vor allem im Freizeitbereich. Vereinzelt werden sie aber auch von Profis verwendet. Das Angebot ist in verschiedene Modellreihen gegliedert, die sich durch ihre Leistungsmerkmale unterscheiden. Es gibt zum Beispiel eine maritime Serie, deren Modelle bis zu fünf Metern wasserdicht sind. Aber auch Operngläser, Ferngläser für die Tierbeobachtung sowie Modelle für den Sport hat Olympus im Angebot. Zu den wichtigsten Ausstattungsbesonderheiten der Olympus Ferngläser gehören unter anderem:

  • Verschiedene Vergrößerungen im Sortiment
  • Unterschiedliche Objektive
  • Linsenschutzabdeckung
  • UV-Beschichtung
  • Dioptrie-Korrektur möglich
  • Augenmuscheln
  • Oft inklusive Tragegurt und Tasche

Alles in allem überzeugen die Modelle von Olympus speziell als Kompaktferngläser. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier äußerst gut, weshalb diese Ferngläser gerade für den Sport- und Freizeitbereich attraktiv sind. Die einzelnen Modelle werden in insgesamt vier Produktserien gegliedert, um den verschiedensten Ansprüchen und Verwendungszwecken gerecht zu werden: Die Serie DPC I, die Reihen PC I und RC II und zu guter Letzt die Freizeitserie DPS I. All diese Produktreihen haben ein paar Aspekte gemeinsam. So verfügen sie beispielsweise alle über Okulare, die von unten nach oben verstellbar sind und einen exzellenten Komfort bieten. Die UV-Beschichtung hingegen trägt dazu bei, auch in der freien Natur die gewünschten Motive gut beobachten zu können. Umweltfreunde kommen mit einem Olympus Fernglas ebenfalls auf ihre Kosten, weil stets bleifreies, umweltfreundliches Glas zum Einsatz kommt.

Sind Sie neugierig geworden und möchten sich ein Olympus Fernglas kaufen? Dann schauen Sie sich die Modelle an, die wir für Sie im Sortiment haben. Ganz unten in unserem Shop finden Sie außerdem weitere Informationen zu Olympus, den Besonderheiten dieser Ferngläser sowie zu ihren wichtigsten Vor- und Nachteilen. Lesen Sie dort weiter, damit Ihnen die Kaufentscheidung noch leichter fällt und Sie Ihre Auswahl am Ende nicht bereuen.


 

 

Der Hersteller Olympus

Olympus gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Segment der digitalen und optischen Produkte wie zum Beispiel der Audiogeräte und Kameras. Auch Endoskope und Mikroskope für die industrielle und medizinische Verwendung stellt Olympus her. 1919 wurde die Firma in Japan gegründet und blickt demnach über eine über 90-jährige Erfahrung zurück. In dieser Zeit gingen zahlreiche Innovationen und bahnbrechende Erfindungen auf das Konto von Olympus. So entwickelte das Unternehmen zum Beispiel das erste Endoskop der Welt sowie das erste Mikroskop in Japan.

Der globale Konzern hat Produktionsstandorte auf der ganzen Welt. Das Entwicklungs- und Forschungsbudget ist hoch, aber auch die Erfahrungen in einer Vielzahl an Produktbereichen kommen dem Unternehmen zugute. Dieses Know-how setzt Olympus ein, um die Verbraucher der ganzen Welt mit seinen Produkten zu bereichern. Bei den Ferngläsern aus dem Hause Olympus handelt es sich hauptsächlich um Kompaktferngläser. Ihr Preis-Leistungs-Verhältnis ist dementsprechend äußerst gut. Wenn Sie nach einem Fernglas für den Freizeitbereich suchen – etwa für eine Wandertour, den Urlaub oder einen Theaterbesuch – sind Sie mit einem Exemplar von Olympus auf jeden Fall gut beraten.

Qualität und Verarbeitung der Olympus Ferngläser

Die Qualität der Olympus Ferngläser ist vergleichsweise hoch. Die Linsen sind präzise geschliffen und die Prismen bestehen aus qualitativem Barium Kronglas. Dadurch wird eine ausgezeichnete Klarheit sowie eine hohe Helligkeit bis zum Sehfeldrand gewährleistet. Die Linsen sind mehrfach vergütet, um ein Optimum an Klarheit und Helligkeit zu liefern. Für eine ungetrübte, sorgenfreie Beobachtung der Umgebung – auch bei schlechtem Licht – sorgt die spezielle UV-Beschichtung. Praktisch ist die integrierte Dioptrien-Korrektur. Damit können Sie Ihr Fernglas an Ihre individuellen Sehbedürfnisse anpassen. Die asphärische Optik sorgt für eine plastische und verzerrungsfreie Ansicht – sogar bei Motiven, die weit entfernt sind. Darüber hinaus sind die Olympus Ferngläser mit einem großen Abstand zwischen Okular und den Augen ausgestattet und ermöglichen es, die Okulare zu verstellen. Auch hier können Sie das Fernglas demnach nach Ihren persönlichen Vorlieben anpassen. Einige Modelle von Olympus sind zudem mit einer Weitwinkeloptik ausgestattet. Dadurch lassen sich auch Objekte, die sich schnell bewegen, sehr gut beobachten.

Einfache Handhabung dank cleverem Design

Sehr positiv fällt bei den Olympus Ferngläsern das kompakte und einzigartige Design auf. Die Modelle sind robust, aber trotzdem klein, weshalb sie in beinahe jede Jackentasche passen. Gerade für Menschen, die viel mit dem Fernglas laufen müssen, ist das ein großer Vorteil. Das Gewicht des schwersten Exemplars liegt immer noch bei weniger als 400 Gramm, was im Vergleich zur Konkurrenz sehr wenig ist. Darüber hinaus sind die Olympus Ferngläser klappbar, wodurch sie sich noch besser verstauen und tragen lassen. Auch in puncto Handhabung ist das Design clever durchdacht: Via Fokussier-Rad können Sie das Sichtfeld schnell, präzise und einfach scharfstellen. Gerade Einsteiger wissen das zu schätzen. Das Design der Olympus Ferngläser ist sehr ergonomisch, wodurch diese Modelle gut in der Hand liegen. Die Oberflächenbeschichtung ist praktisch, weil sie einen perfekten Halt ermöglicht.

Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Am Preisniveau der Olympus Ferngläser zeigt sich, dass das Unternehmen sein Sortiment sehr auf den Hobbybereich ausgerichtet hat. Die Ferngläser sind günstig und schon ab Preisen von 60 Euro erhältlich. Bisher gibt es kein Modell, für das Sie mehr als 200 Euro zahlen müssen, was im Vergleich zu anderen Anbietern ebenfalls sehr preiswert ist. Dementsprechend sind Sie bei Olympus richtig, wenn Sie ein günstiges, aber dennoch robustes und qualitatives Fernglas für den Freizeitbereich kaufen möchten. Die Qualität bleibt trotz des günstigen Preises bei Olympus nämlich nicht auf der Strecke: Alle angebotenen Modelle eignen sich für den Indoor-Bereich ebenso wie für Naturbeobachtungen auf Wanderungen oder für den Sport.

Welche Vor- und Nachteile haben die Olympus Ferngläser?

Die Ferngläser aus dem Hause Olympus haben zahlreiche Vor-, aber auch ein paar Nachteile. Die wichtigsten Pro- und Contra-Punkte haben wir Ihnen nachfolgend aufgelistet, damit Ihnen die Kaufentscheidung noch leichter fällt.

Die Vorteile:

Lange Lebensdauer

Tragegurt und Aufbewahrungstasche oft im Lieferumfang enthalten

Einige Exemplare bis zu fünf Meter wasserdicht

Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

Große Auswahl für verschiedene Einsatzbereiche

Die Nachteile:

Keine Modelle mit Nachtsichtmodus im Sortiment

Eher für Anfänger und Fortgeschrittene, weniger für Profis geeignet

Sofern die zwei Nachteile für Sie keine bedeutende Rolle spielen, sind Sie mit einem Fernglas von Olympus sicher richtig beraten.